BGHZ 129, 136; AG 1995, 368; BB 1995, 1201; DB 1995, 1064; DStR 1995, 1232; DZWIR 1995, 410; EWiR 1995, 525; GmbHR 1995, 665; JuS 1998, 877; JZ 1995, 1064; NJW 1995, 1739; NJW-RR 1995, 925; VersR 1995, 1358; WM 1995, 882; ZIP 1996, 161; ZIP 1995, 819; ZIP 1995, 1415

Daten

Fall: 
Girmes
Fundstellen: 
BGHZ 129, 136; AG 1995, 368; BB 1995, 1201; DB 1995, 1064; DStR 1995, 1232; DZWIR 1995, 410; EWiR 1995, 525; GmbHR 1995, 665; JuS 1998, 877; JZ 1995, 1064; NJW 1995, 1739; NJW-RR 1995, 925; VersR 1995, 1358; WM 1995, 882; ZIP 1996, 161; ZIP 1995, 819; ZIP 1995, 1415
Gericht: 
Bundesgerichtshof
Datum: 
20.03.1995
Aktenzeichen: 
II ZR 205/94
Entscheidungstyp: 
Urteil
Stichwörter: 
  • Treuepflicht der Minderheitsaktionäre einer AG, Haftung des Stimmrechtsvertreters (Girmes), Wirtschaftsprüferhaftung, Haftung des Aktionärsvertreters wegen Abstimmung gegen Sanierungsvorschlag, Nichtbenennung der Vollmachtgeber, treuepflichtwidrige Stimmabgabe