Menschenrechte

Leporello: "Nimm Rassismus persönlich"

Amnesty: Länderberichte - Mi, 15.03.2017 - 10:40
Argumentationshilfe & Tipps "Nimm Rassismus persönlich" Leporello für den schnellen Einstieg ins Thema Alltagsrassismus mit Argumenten zur Frage "Warum sollen wir Rassismus persönlich nehmen" und sieben Tipps, was jede/r Einzelne tun kann. DIN A7, 18 Seiten, 1 VE = 25 Stück
Kategorien: Menschenrechte

Materialien zum Thema Rassismus - Bestellschein

Amnesty: Länderberichte - Di, 14.03.2017 - 17:58
Wir wollen so viele Menschen wie möglich für Alltagsrassismus, seine Erscheinungsformen und Wirkungsweisen sensibilisieren. Helfen Sie uns dabei! Bestellen Sie unsere Materialien und verteilen Sie diese an Freundinnen und Freunde, Bekannte oder Arbeitskolleginnen und -kollegen. [FLAGLINK [Weitere Informationen finden Sie auf www.amnesty.de/materialien-gegen-rassismus](https://www.amnesty.de/materialien-gegen-rassismus)] Hier können Sie den Bestellschein als ausfüllbare PDF-Datei herunterladen:
Kategorien: Menschenrechte

Syrien: Verantwortliche für Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft ziehen

Amnesty: Pressemeldungen - Di, 14.03.2017 - 13:29

6. Jahrestag des syrischen Aufstandes // Deutschland kann zu Aufklärung und Bestrafung der Verbrechen beitragen

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Syrien: Verantwortliche für Menschenrechtsverletzungen zur Rechenschaft ziehen

Amnesty: Länderberichte - Di, 14.03.2017 - 13:29

6. Jahrestag des syrischen Aufstandes // Deutschland kann zu Aufklärung und Bestrafung der Verbrechen beitragen

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Syrien: Täter zur Rechenschaft ziehen!

Amnesty: Länderberichte - Di, 14.03.2017 - 13:25

Am 15. März jährt sich der Beginn des Aufstandes in Syrien zum sechsten Mal. Seit März 2011 haben syrische Sicherheitskräfte Zehntausende Menschen willkürlich festgenommen und inhaftiert, verschwinden lassen, misshandelt, gefoltert und getötet. Deutschland kann zur Aufklärung und Bestrafung dieser Verbrechen beitragen.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Hinrichtungstermin: 17. März

Amnesty: Länderberichte - Di, 14.03.2017 - 13:04

Die Hinrichtung der Brüder Suthar Batumalai und B. Rames Batumalai ist in Malaysia auf den 17. März verschoben worden. Ein neues Gnadengesuch ihres Rechtsbeistands ist noch nicht vom Begnadigungsausschuss begutachtet worden.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Urteil bestätigt

Amnesty: Länderberichte - Di, 14.03.2017 - 11:16

Die Südkoreanerin Kim Hye-young hat ihr zweites Berufungsverfahren verloren. Der Oberste Gerichtshof hat ihre zweijährige Gefängnisstrafe bestätigt. Sie muss die Strafe nun ganz absitzen, obwohl sie nur ihr Recht auf Meinungsfreiheit wahrgenommen hatte.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Journalist aufgetaucht

Amnesty: Länderberichte - Mo, 13.03.2017 - 17:15

Der Journalist John Ndabaras, der seit dem 7. August 2016 in Ruanda vermisst wurde, ist in der Hauptstadt Kigali unbeschadet wieder aufgetaucht. Dort sprach er am 6. März mit lokalen Medien.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Hinrichtungstermin bestätigt

Amnesty: Länderberichte - Mo, 13.03.2017 - 16:13

Der ukrainische Staatsangehörige Ivan Teleguz soll am 25. April im US-Bundesstaat Virginia hingerichtet werden. Er beteuert seine Unschuld an einem Mord im Jahr 2001, für den er 2006 zum Tode verurteilt wurde.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Materialien zum Thema Rassismus - Bestellschein

Amnesty: Länderberichte - Mo, 13.03.2017 - 14:23
Wir wollen so viele Menschen wie möglich für Alltagsrassismus, seine Erscheinungsformen und Wirkungsweisen sensibilisieren. Helfen Sie uns dabei! Bestellen Sie unsere Materialien und verteilen Sie diese an Freundinnen und Freunde, Bekannte oder Arbeitskolleginnen und -kollegen. [FLAGLINK [Weitere Informationen finden Sie auf www.amnesty.de/materialien-gegen-rassismus](https://www.amnesty.de/materialien-gegen-rassismus)] Hier können Sie den Bestellschein als ausfüllbare PDF-Datei herunterladen:
Kategorien: Menschenrechte

Journalist freigelassen

Amnesty: Länderberichte - Fr, 10.03.2017 - 16:24

Santosh Yadav wurde am 9. März 2017 nach anderthalb Jahren gegen Kaution freigelassen. Amnesty geht davon aus, dass er aufgrund seiner Arbeit in Adivasi-Gemeinden im Bundesstaat Chhattisgarh zur Zielscheibe der Behörden wurde.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Algerien, Marokko und Tunesien sind keine "sicheren" Herkunftsstaaten!

Amnesty: Länderberichte - Fr, 10.03.2017 - 16:18

Der Bundesrat hat das Gesetz über die Einstufung der Maghreb-Staaten Algerien, Marokko und Tunesien als "sichere" Herkunftsstaaten abgelehnt. Amnesty begrüßt die Entscheidung und hatte bereits im Vorfeld dazu aufgerufen, gegen den Gesetzesentwurf zu stimmen.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Schuldspruch wegen Blasphemie

Amnesty: Länderberichte - Fr, 10.03.2017 - 16:10

Drei Angehörige der Glaubensgemeinschaft Millah Abraham sind in Indonesien wegen Blasphemie zu drei bis fünf Jahren Haft verurteilt worden. Damit wird ihr Recht auf Religionsfreiheit unter Strafe gestellt. Sie müssen unverzüglich freigelassen werden.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Aserbaidschan: Cyberangriffe auf Aktivisten

Amnesty: Länderberichte - Fr, 10.03.2017 - 15:04

Über 13 Monate hinweg gab es in Aserbaidschan Cyberangriffe auf Aktivistinnen und Aktivisten. Ein neuer Amnesty-Bericht belegt das gezielte und koordinierte Ausspionieren. Betroffene machen die Regierung verantwortlich.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Wegen Doku verurteilt

Amnesty: Länderberichte - Do, 09.03.2017 - 17:09

Der malaysischen Menschenrechtlerin Lena Hendry drohen wegen der privaten Ausstrahlung eines Dokumentarfilms bis zu drei Jahre Haft oder eine Geldstrafe.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Drei Menschenrechtler frei

Amnesty: Länderberichte - Do, 09.03.2017 - 12:31

Die drei letzten Mitarbeiter_innen der Bildungseinrichtung TRACKS sind am 6. März in Khartum freigelassen worden, nachdem ein Gericht sie zu der bereits in Haft verbrachten Zeit verurteilt hat.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Algerien, Marokko und Tunesien sind keine "sicheren" Herkunftsstaaten

Amnesty: Länderberichte - Do, 09.03.2017 - 11:59

Amnesty dokumentiert in Algerien, Marokko und Tunesien immer wieder Verfolgung, Folter und Misshandlung. Die Bundesregierung will die Länder trotzdem als "sichere Herkunftsstaaten" einstufen. Am 10. März stimmt der Bundesrat darüber ab.

Weiterlesen

Kategorien: Menschenrechte

Kurzfassung des Berichts

Amnesty: Länderberichte - Do, 09.03.2017 - 10:54
Die Kurzfassung gibt auf 8 Seiten einen inhaltlichen Überblick über die Ergebnisse und die daraus entstehenden Forderungen des Berichts. DIN-A5, VE = 25 Stück
Kategorien: Menschenrechte

Postkarten Set Alltagsrassismus

Amnesty: Länderberichte - Mi, 08.03.2017 - 18:19
Drei Postkartenmotive mit absurden Fragen (siehe Plakatmotive) 1 VE = 30 Stück (je 10 pro Motiv)
Kategorien: Menschenrechte

Plakatset Alltagsrassismus

Amnesty: Länderberichte - Mi, 08.03.2017 - 18:03
Drei Plakatmotive mit je vier verschiedenen absurden Fragen wie "Welche Augenfarbe hat Freundlichkeit?", "Welche Haarfarbe hat Fleiss?", "Welche Schuhgröße hat Aggressivität?" oder "Welche Statur hat Intelligenz?" 1 VE = 1 Set von 3 DIN A1-Plakaten
Kategorien: Menschenrechte